Skip to content

DCFS: “es gab niemals Hinweise, dass Michael Jackson pädophil war.”

by on 7. May 2011

Hier noch ausführlichere Infos zu diesem Thema:  https://all4michael.com/2012/06/13/michael-on-behalf-of-mankind-were-sorry-tom-mesereau-uber-michael-und-den-prozess-von-2005/

 

Katherine Jackson schürt die Debatte über die Beziehung ihres Sohnes Michael Jackson zu Kindern, indem sie sagt, er sei kein Kinder***  gewesen; und ein gut informierter Regierungs-Insider teilt RadarOnline mit, dass sie Recht hat.

Das Amt für Kinder und Familienangelegenheiten (DCFS) (=Jugendamt) von Los  Angeles stimmt mit Katherine überein, dass ihr Sohn, in keinem der Fälle, die das Amt untersuchte, Kinder belästigt hat,” so eine Quelle zu Radar online.

Gegen Michael Jackson wurde mit Unterbrechungen über mindestens zehn Jahre von DCFS ermittelt. Die Abteilung unternahm eine erste umfassende Untersuchung nach den Anschuldigungen eines minderjährigen Klägers im Jahr 1993.

“Michael war sehr kooperativ bei all seinen Verhandlungen mit dem DCFS,” sagt die Quelle. “Michael wurde stundenlang befragt ohne seinen Anwalt. Er hielt nichts zurück. Er konnte nicht verstehen, warum diese Vorwürfe gegen ihn erhoben werden. DCFS befreite ihn von jeglichem falschen Verhalten in all ihren Untersuchungen.”

Begab sich Michael selbst in heikle Situationen , in die sich die meisten Menschen nicht begäben? “Absolut..Die Befragung war sehr, sehr hart für Michael, er konnte einfach nicht begreifen, dass ihn irgendjemand beschuldigen könnte, ein Kinder*** zu sein.”

 Ein weiterer Ankläger, im Jahr 2005, “hatte absolut keine Glaubwürdigkeit”, sagte die Quelle. “Es gab von dem Ankläger und seiner Familie unterschiedliche Aussagen darüber, was passiert ist.”

DCFS Los Angeles untersucht im vergangenen Jahr ebenfalls Misshandungsbehauptungen im Zusammenhang mit Michael Jacksons drei Kindern. Michaels Neffe Jaafar hatte angeblich einen Elektroschocker gegen Michaels Sohn Blanket eingesetzt. Nach einer umfangreichen Untersuchung des Elektroschocker-Vorfalls im Jahr 2010 ergriff DCFS abermals keine weiteren Maßnahmen.

“Katherine wurde von Beamten des Departments befragt, und wie jedes Mal war sie kooperativ, aber traurig”, sagte die Quelle. “Katherine glaubt, dass  ihre Familie über Jahre von Opportunisten ins Visier genommen wurde, und sie hofft einfach, dass dies das letzte Mal war, dass sie so etwas erleben muss.”

Jen Heger – Radar Redakteur für Rechtsfragen

(Geposted 05. Mai, 2011 @ 07:30PM)

http://www.radaronline.com/exclusives/2011/05/katherine-jackson-michael-jackson-today-show-child-molester-pedophile-los-angeles

 

Advertisements

From → Presse Artikel

Leave a Comment

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: