Skip to content

Michael Jacksons erste Ankläger – lerne die Chandler Familie kennen!

by on 20. July 2017

Original: https://themichaeljacksonallegations.com/2016/12/26/michael-jacksons-first-accuser-meet-the-chandler-family/

Michael Jackson im Mai 1993 mit Jordan Chandler und seiner kleinen Schwester in Monaco– die Mutter der Kinder, June Chandler, war auch dort, siehe nächstes Foto

Michael Jackson traf seinen ersten Ankläger, Jordan Chandler, im May 1992, nachdem das Auto des Stars am Wilshire Boulvard, Los Angeles eine Panne hatte und er zu einer nahegelegenen Mietwagenagentur, die dem Stiefvater des Jungen, David Schwartz, gehörte, ging. Schwartz rief seine Frau June Chandler (manchmal auch June Schwartz oder June Chandler Schwartz genannt) an, um ihr von dem berühmten Kunden zu erzählen und sie zu bitten, ihren 12 jährigen Sohn Jordan, der ein großer Fan des Stars war, vorbeizubringen. David Schwartz bot Jackson einen Deal an: er würde ihm gratis ein Auto vermieten, wenn Jackson zustimmt, Jordans Telefonnummer anzunehmen und ihn anzurufen. Jackson nahm den Deal an, hielt sein Versprechen und rief den Jungen einige Tage später an. Ein Mitarbeiter von Schwartz, Mel Green, erinnerte sich:

„Es war fast so, als würde [die Mutter des Jungen] ihm [den Jungen] aufdrängen“, erinnert sich Green. „Ich denke, Michael dachte, er schuldete dem Jungen etwas und so fing alles an.“ [1]

Laut den Chandlers hatten sie in den 80ern ein paar zufällige Begegnungen mit Jackson. Angeblich sendeten ihm Jordan und seine Mutter einen „Gute Besserung“ Brief, nachdem Jacksons Haar 1984 während den Dreharbeiten für einen Pepsi Werbespot Feuer fing, wofür Jackson anrief, um sich bei ihnen zu bedanken. Er lud sie auch zu einem Casting ein, wo Jordan die Chance hatte, in einer Werbung mit Jackson aufzutreten. Jordan wurde allerdings nicht ausgewählt und traf Jackson nicht am Set, wie die Chandlers erwartet hatten. Sie behaupten auch, dass sie 1985 eine kurze Begegnung mit Jackson in einem Restaurant hatten. [2; Seite 12]

June Chandler, ihre Tochter und Michael Jackson in Monaco im Mai 1993

*****

Jordan Chandler wurde am 11. Jänner 1980 geboren. Seine biologischen Eltern trennten sich 1985 und er lebte bei seiner Mutter und ihrem zweiten Ehemann David Schwartz. Aus dieser Ehe hatte er eine Halbschwester. Sein Vater Evan Chandler (geboren als Evan Robert Charmatz) hatte auch eine neue Familie, eine Frau und einen weiteren Sohn und eine Tochter aus dieser Ehe.

Evan Chandler hatte eine Zahnarztpraxis in Beverly Hills, er war aber auch ein angehender Drehbuchautor.

1992 wirkte Evan an der Erstellung des Drehbuchs für die Komödie Robin Hood: Men In Thights (Robin Hood: Helden in Strumpfhosen) unter der Regie von Mel Brooks mit. Der Film erschien im Juli 1993. Obwohl Mel Brooks, J. David Shapiro und Evan Chandler offiziell als Drehbuchautoren angegeben wurden, kam es unter ihnen zu einem Rechtsstreit darüber, wer welchen Anteil davon geschrieben hat [2; Seite 37]. Laut June Chandlers Zeugenaussage im Jahr 2005 half Jordan seinem Vater dabei, seinen Teil zu schreiben, wofür ihm Evan $5.000 versprochen hat, die er allerdings nie gezahlt hat [3]. Jordans Onkel Ray Chandler beschreibt in seinem Buch All That Glitters aus dem Jahr 2004 einen Streit zwischen Evan und June Chandler, bei dem die Frau ihren Ex-Mann „einen schrecklichen Vater“ nennt, weil er Jordan das Geld versprochen, aber nie gezahlt hat. Evan behauptet in dem Buch, dass Jordans Beitrag letztendlich nicht so groß war und dass er es „auf die Bank“ gebracht hat, statt es dem Jungen direkt zu geben [2; Seite 55-56]. Laut Junes Zeugenaussage 2005 hat Evan seinem Sohn das versprochene Geld allerdings nie gezahlt [3].

Das war nicht das einzige Versprechen, das Evan seinem Sohn gegenüber nicht gehalten hat. Laut Michael Freeman, der June Chandlers Anwalt war, als die Unterstellungen formuliert wurden, versprach Evan seinem Sohn auch einen Laptop, den er nie gekauft hat [1]. Und June Chandler selbst verklagte Evan im August 1993 auf $68.000 Unterhaltsnachzahlungen, obwohl sie diese Forderung später zurückgezogen hat [1] [4].

2005 bekundete sie in ihrer Zeugenaussage, dass Evan in der Zeit, bevor Jackson in ihr Leben kam, damit beschäftigt war, Drehbücher zu schreiben und nicht viel Zeit mit seinem Sohn verbrachte, worüber sie sich bei ihrem Ex-Mann beschwerte [3].

Evan Chandler

Es gibt auch einige Berichte darüber, dass Evan Chandler jähzornig war und einen gewalttätigen Charakter hatte. Mary A. Fischer zitiert in ihrem Artikel aus dem Jahr 1994 für das GQ Magazin einen namentlich nicht genannten Familienfreund, der behauptet, dass „Einer der Gründe dafür, dass June Evan verlassen hat, sein Temperament war“ [1]. Später in dem Artikel beschreibt Fischer einen Zwischenfall, der 1993 in Larry Feldmans (der Zivilrechtsanwalt der Chandlers während der Unterstellungen) Büro passiert ist. Laut Fischers Quellen:

„[Evan Chandler] ist völlig durchgedreht und hat Dave [Schwartz] verprügelt. Schwartz, der zu dieser Zeit von June getrennt lebte, stand bei Entscheidungen, die seinen Stiefsohn betrafen, außen vor und er nahm es Chandler übel, dass er den Jungen zu sich genommen und nicht wieder zurückgebracht hatte.

Dave wurde wütend und sagte Evan, dass es sowieso nur um Erpressung geht, woraufhin Evan aufgestanden ist, hinüberging und Dave zu schlagen begonnen hat, sagt eine zweite Quelle.“ [1]

Jordans Onkel Ray Chandler versuchte den Zwischenfall in einem Artikel, den er 2005 für seine jetzt stillgelegte Webseite (atgbook.com) geschrieben hat, herunterzuspielen und beschrieb es als einen „einmaligen Faustkampf“ in der Hitze eines Streits über das Geld aus dem Vergleich, das sie bislang noch gar nicht bekommen haben, aber er gibt zu, dass Evan Schwartz tatsächlich geschlagen hat [4]. Er räumt diesen Zwischenfall auch in seinem Buch ein:

„Bis jetzt unterdrückte [Evan] seinen Ärger bewusst, aber in der Hitze dieser verbalen Schlacht sprang er von seinem Sessel auf und schlug Dave ins Gesicht. Mehrere Anwälte traten zwischen die beiden Männer und trennten sie.“ [2; Seite 170]

Geraldine Hughes, eine Rechtsanwaltssekretärin des Anwalts Barry K. Rothman, der die Chandlers zunächst während der 1993 Unterstellungen repräsentiert hat, spricht in ihrem Buch Redemption aus dem Jahr 2004 über eine Klage, die David Schwartz gegen Evan Chandler eingereicht hat und schreibt:

„Mr. Schwartz behauptet, dass Dr. Chandler am 9. Juli 1993 in Dr. Chandlers Haus in Brentwood auf bedrohliche Art mit einer geballten Faust an ihn herangetreten ist und ihm gedroht hat, ihn mit Händen und Füßen zu schlagen. Er gab an, dass Dr. Chandler ihn zu Boden gerungen und ihn zu treten und anzuspucken begonnen hat.

Mr. Schwartz behauptet des Weiteren, dass es in Mr. Feldmans Büro im August 1993 erneut eine weitere Auseinandersetzung gab, bei der Dr. Chandler Mr. Schwartz auf seine Schläfe geschlagen hat, was ihn das Bewusstsein verlieren ließ [5; Seite 136].“

David Schwartz

In einem heimlich aufgezeichneten Telefonat zwischen Evan Chandler und David Schwartz sagt Evan, als er über seine damalige Frau „Monique“ (ihr richtiger Name war Nathalie Chandler, aber in dem Transkript und in Ray Chandlers Buch wurde das Pseudonym „Monique“ benutzt) spricht, dass er sie umbringen würde, wenn er jemals erfährt, dass sie ihn betrogen hat, ohne es ihm vorneweg zu erzählen:

„Sie wird nächstes Jahr auf das Cannes Film Festival gehen… richtig? Weißt Du, was das ist? Dieses Film Festival ist eine verdammte Sexparty. Nächstes Jahr, ohne mich, okay? Also, wenn ich keine Chance habe, mit ihr über meine Befürchtungen zu reden, meine [Band Unregelmäßigkeit], erschieße sie wahrscheinlich, oder ich würde mich von ihr scheiden lassen.“ [6]

und

„Und möchtest Du wissen, was ich ihr gesagt habe? Ich habe ihr das gesagt. Ich sagte June… „Monique“ sagte ich „wenn Du jemals mit jemandem anderen schlafen willst oder wenn Du mich nicht mehr liebt, wenn Du zu mir kommt und mir sagst, dass [Band Unregelmäßigkeit] aus dem Haus raus und ficke seinen Verstand raus, ich werde Dich immer lieben, ich werde Dich unterstützen und wünsche Dir alles Gute. Aber wenn es anders herum ist, Du fickst ihn zuerst und dann [Band Unregelmäßigkeit], werde ich Dich umbringen, Punkt.“ Ich habe gesagt „Das sind die Regeln. Wenn Du bei mir bleiben willst, musst Du verstehen, dass das der einzige Weg ist, wie ich überleben kann. So lebe ich.“ [6]

Es ist niemand anderes als Ray Chandler, der 2005 in seinem Artikel enthüllt, dass „June, als sie 1994 in einer eidesstattlichen Erklärung zu Evans Gewalttätigkeit befragt wird, gesagt hat, dass sie im Jänner 1992 von einem Streit zwischen Evan und seiner damaligen Frau Monique gehört hat, der körperlich wurde.“ [4]

Obwohl Ray Chandler in seinem Buch Evans körperliche Angriffe gegenüber Schwartz und anderen bestritt (bis auf den „einmaligen Faustkampf“ in Feldmans Büro), und er sowohl in dem Buch, als auch in seinem Artikel von 2005 behauptet, dass „[June Chandler] keinen Grund wusste, warum Evan eine Gefahr für Jordie darstellte“ [4], gipfelte Evans Gewalttätigkeit schließlich in einer Attacke gegen seinen Sohn, in der er ihn fast getötet hat.

Evans Bruder Raymond Chandler, der 2004 das Buch All That Glitters veröffentlicht hat (nicht zu verwechseln mit dem berühmten Schriftsteller Raymond Chandler)

Am 6. Juli 2005 – weniger als drei Wochen nach Michael Jacksons Freispruch im Arvizo Prozess – schlug Evan Chandler [Jordan] mit einem zwölfeinhalb Pfund [etwa 5,5kg; Anm.d.Übers.] schweren Gewicht von hinten auf den Kopf, sprühte ihm Pfefferspray in seine Augen und versuchte ihn zu würgen“ [7]. Ein Richter stellte später fest, dass das Gewicht schwere körperliche Verletzungen oder Tod verursachen hätte können [7] Am 5. August 2005 erwirkte Jordan eine einstweilige Verfügung gegen seinen Vater. Obwohl der Richter in diesem Fall erklärte, dass er keinen Beweis sah, dass der Angeklagte (Evan Chandler) ein Muster gewalttätigen und kontrollierenden Verhaltens [7] zeigte und Jordans Antrag auf endgültiges Kontaktverbot abgewiesen hat, stellen die oben angeführten Vorfälle zusammen betrachtet durchaus ein Muster dar.

Das war nicht das Ende von Evan und Jordan Chandlers Rechtsstreitigkeiten. Am 24. Juli 2005 reichte Evan Chandler eine Klage gegen Jordan ein, die mit Jordans Treuhandfonds zu tun hatte. Der Prozess wurde 2007 abgewiesen.

*****

Jordans Beziehung mit seinem Vater schien sehr ambivalent, wohingegen Evans Beziehung mit seinen anderen Kindern nach den Unterstellungen praktisch nicht existent war. Wie wir bereits erwähnt hatten, verbrachte Evan laut June Chandlers Aussage im Jahr 2005 nicht viel Zeit mit Jordan, bevor Jackson in ihrem Leben aufgetaucht war. Während der Unterstellungen von 1993 und mit deren Hilfe erlangte er das Sorgerecht für den Jungen, der 1994 aufgrund des Vergleichs mit Jackson ein Multimillionär war.

1995 emanzipierte sich Jordan allerdings von seinen beiden biologischen Eltern und lebte eine Zeit lang bei Evans zweiter Frau Nathalie („Monique“) und seinen jüngeren Geschwistern. Nathalie ließ sich von Evan scheiden und heiratete später einen Hollywood-Drehbuchautor, der Evans beide jüngere Kinder wie seine eigenen großzog. Evan zeigte kein Interesse an seinen beiden jüngeren Kindern, er war nur daran interessiert, eine Beziehung zu dem millionenschweren Jordan aufrechtzuerhalten.

Evan, seine zweite Frau Nathalie („Monique“), Jordan und Evans jüngerer Sohn kurz nach den Unterstellungen 1993 – 1995 ließen sich Evan und seine zweite Frau scheiden und Jordan emanzipierte sich gerichtlich

Aus Gerichtsdokumenten zwischen Nathalie und Evan zeigt sich, dass Evan trotz der Emanzipierung irgendeine Art psychischer oder emotionaler Kontrolle über Jordan behielt, da sich Nathalie in diesen Dokumenten beschwert, dass sich Jordan nach einer Weile weigerte, mit seinen jüngeren Geschwistern zu sprechen oder sich mit ihnen zu treffen, genau wie ihr Vater, der sie verlassen hat.

In dem Rechtsstreit beklagte Nathalie auch, dass Evan sich weigerte zu arbeiten und nicht für seine minderjährigen Kinder sorgte, er war auch nicht erreichbar für sie und begnügte sich damit, vom Geld seines Sohnes Jordan zu leben. Sie gab auch bekannt, dass sich Evan von allen Familienmitgliedern, die mit seinem Verhalten nicht einverstanden waren, getrennt hat. Sogar sein loyaler Bruder Ray Chandler gab in seinem Buch All That Glitters zu, dass Evan seine Familie nach den Unterstellungen nicht mehr beachtete [2; Seite 248]. (Mehr dazu in dem Kapitel https://themichaeljacksonallegations.com/2016/12/26/evan-chandlers-1996-lawsuit-against-michael-jackson/)

Das rückt die Darstellung von Evan als bekümmerten Vater, den einzig verantwortungsbewussten Erwachsenen in Jordans Leben, die einzige Person, die sich um sein Wohlergehen Gedanken machte, in eine andere Perspektive.

Jordan selbst sprach die Unterstellungen niemals öffentlich an und hielt sich immer zurück. Laut Jacksons FBI Akten weigerte sich Jordan, bei Jacksons Prozess 2005 auszusagen, als die Staatsanwälte ihn dazu aufgefordert hatten und er teilte ihnen mit, dass er jeglichen Versuch“, ihn zu einer Aussage gegen Jackson zu bringen, gerichtlich bekämpfen würde [8]. Jacksons Anwalt Thomas Mesereau sagte, dass er Zeugen hatte, die er einberufen hätte, wenn Jordan ausgesagt hätte. Diese Zeugen waren Leute, die Jordan persönlich kannten und laut Mesereau hatte Jordan ihnen unter vier Augen anvertraut, dass Jackson ihn niemals missbraucht hat [9].

Am 5. November 2009, vier Monate nach Michael Jacksons Tod, beging Evan Chandler Selbstmord. Er hinterließ keinen Abschiedsbrief. Berichten zufolge starb er als einsamer Mann, geplagt von schwerwiegenden und schmerzhaften Krankheiten. Laut der Journalistin Diane Dimond (die Ray Chandler im Buch All That Glitters als Evan Chandlers „engste Verbündete“ in den Medien beschreibt [2; Seite 194], litt Evan auch an bipolarer Störung.

In seinem Testament verfügte Evan, dass alle seine Familienmitglieder erst lange nach seinem Begräbnis von seinem Tod unterrichtet werden. Er gab auch bekannt, dass er nicht möchte, dass irgendeinem seiner drei Kinder irgendetwas hinterlassen wird: Aus unter uns bestens bekannten Gründen treffe ich in diesem meinem letzten Willen und Testament gezielt keine Vorkehrungen für irgendeines meiner Kinder oder deren leiblicher Nachkommenschaft.“ [10]

Derzeit kommt Jordan gut mit seiner Mutter June aus und steht seinen jüngeren Halbgeschwistern und deren Mutter Nathalie wieder nahe.

Quellen:

[1] Mary A. Fischer: Wurde Michael Jackson etwas angehängt? (GQ, Oktober 1994)

[2] Raymond Chandler – All That Glitters: The Crime and the Cover-Up (Windsong Press LTD, September 2004)

[3] June Chandlers Aussage bei Michael Jacksons Prozess 2005 (11. April 2005) https://themichaeljacksonallegationsblog.files.wordpress.com/2016/12/court-transcripts.zip

[4] Raymond Chandlers Artikel auf seiner jetzt stillgelegten Webseite (Allthatglittersbook.com, Atgbook.com, Atgbook.net, Jänner-Februar 2005) http://web.archive.org/web/20050208010747/atgbook.net/GQFinal.html

[5] Geraldine Hughes – Redemption: The Truth Behind the Michael Jackson Child Molestation Allegations (Hughes Publishing, Jänner 2004)

[6] Aufgezeichnetes Telefonat zwischen Evan Chandler und David Schwartz (8. Juli 1993) https://themichaeljacksonallegationsblog.files.wordpress.com/2016/12/plugin-schwartz_chandler.pdf

[7] Gerichtsdokument über Evan Chandler, der seinen Sohn 2005 attackiert und beinahe umgebracht hat http://law.justia.com/cases/new-jersey/appellate-division-unpublished/2006/a0422-05-opn.html und https://themichaeljacksonallegationsblog.files.wordpress.com/2016/12/jordan-versus-evan-chandler-2006.pdf

[8] Jacksons 2009 veröffentlichte FBI Akten http://vault.fbi.gov/Michael%20Jackson/Michael%20Jackson%20305%20File%20Part%201%20of%201/view (Seite 4)

[9] Michael Jackson was Innocent – Tom Mesereau talks about how Jordan Chandler Lies http://www.youtube.com/watch?v=-eSC997_HH0

[10] Letzter Wille & Testament – Evan Robert Chandler

 

Advertisements

From → Allgemein

Leave a Comment

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: