Skip to content

Will.I.Am – Michael Jackson, “The Last Emperor”

by on 17. May 2012

The Last Emperor – Der letzte Kaiser
Vorwort von Will.I.Am  im Buch “Michael- by the editors of Rolling Stone”

Ich bin in einer Sozialbausiedlung aufgewachsen. Wenn Du inmitten von Gewalt aufwächst, Leute Crack verkaufen, ins Gefängnis gehen und sterben, dann ist Musik die einzige Sache, die Dir übrig bleibt, um daraus zu entfliehen. Wenn Du der Musik zuhörst, weil eine Menge dramatische Dinge um Dich herum passieren, ist sie wie ein Raumschiff, das Dich an einen gänzlich anderen Ort bringt. Das ist es, was Michael Jackson für mich war.

Aber warum lieben wir alle Michael Jackson? Warum ist Michael Jackson wichtig? Wegen seines überragenden Talents. Seiner Fähigkeit, seinen Körper zu beherrschen – seiner Stimme, seines Tanzes. Und wegen seiner Vorstellungskraft, seiner Fähigkeit zu denken, nicht nur außerhalb der Grenzen, sondern zu denken, bis die Grenzen gar nicht mehr existieren. Michael tat es am besten, und ich rede nicht nur über Performance und Verkäufe. Er tat es auf einem hohen Business Level, er war ein Unternehmer. In diesem Sinn war er nicht nur der King of Pop, sondern der King der (Musik-) Industrie. Er war wie die Wall Street der Musik. Es würde keinen Jay-Z geben ohne Michael Jackson. Es würde keinen Usher oder Justin Timberlake geben. All dese Leute sind nicht mehr da, wenn Du Michael Jackson aus der Gleichung herausnimmst.

Ich habe mit ihm an der Wiederauflage des Thriller Albums zu dessen 25-jährigen Jubiläum gearbeitet und auch an dem Album, an dem er arbeitete, als er starb. Zuallererst war es schwierig, mit ihm zusammen im Studio zu sein, weil Du nicht anders kannst, als ein Fan zu sein. Ich fragte all die Fragen, die ich schon immer fragen wollte: „Wie war es, als Du das Thriller Video gemacht hast?“ „Warum die Glitzersocken?“ Ich erzählte ihm, dass, als er das Thriller Video drehte, es ganz in der Nähe von dem Haus geschah, in dem ich wohnte. Ich fragte meine Mutter, ob ich dahin gehen dürfe, aber sie sagte Nein. „Aber warum?“ fragte Michael. Ich erklärte ihm, dass es deswegen war, weil wir in einer schlechten Nachbarschaft wohnten und es gefährlich sein könnte. Er sagte daraufhin: “Also, wenn Sie Ja gesagt hätte, wären wir vielleicht jetzt nicht hier.“ Wir schufen uns eine richtige Verbundenheit. Wir wurden Freunde.Für das neue Album, so sagte er immer, wollte er die Aufnahme wie „noch nie dagewesen“ haben. Ich hatte diesen Ausdruck noch nie benutzt, ging nach Hause und schlug ihn nach. „Wir müssen ‚bis zur Kehle’ gehen“, sagte er. Nummer Eins. Wir müssten überall Nummer Eins sein.

Er wollte sich selbst übertreffen. Ich sagte ihm, dass er nicht übertreffen könne, was er getan habe. Wir hatten richtige Diskussionen darüber, und wir haben einige tolle Sachen gemacht. Ich hoffe, sie werden einmal herauskommen. Als ich mit ihm arbeitete, war er stimmlich und spirituell in erstklassiger Form. Wie er durch’s Leben gegangen ist, unter permanenter Beobachtung und Kritik – ich weiß nicht, wie er das gemacht hat. Beurteilt und gefragt von der ganzen Welt. Er war immer noch aufgeregt bei der Musik, immer noch aufgeregt zu proben und mit Leuten rund um den ganzen Globus zu arbeiten.

Um Michael Jackson zu verstehen, musst Du verstehen, woher er kommt. Im Jahr 2005, um die Zeit, als ich mit ihm gearbeitet habe, hatte ich auch das Vergnügen, mit James Brown zu arbeiten, einem von Michaels Idolen. Ich erzählte Michael, dass ich James fragte, ob er mit mir ein Foto aufnehmen würde, woraufhin er zweimal in die Hände klatschte, eine Dame aus der Ecke sprang und anfing sein Haar zu kämmen. Michael sagte nur: „Wow. Ist das Showbusiness nicht aufregend?“ Als er das sagte, machte alles einen Sinn. Im Showbusiness ist die Bühne überall. Die Bühne ist nicht bei den Grammys. Die Bühne ist da, wenn Du den Parkplatz verlässt. Sie ist da, wenn Du einkaufen gehst. Es geht um Inspiration, darum Dein Bestes zu geben, um perfekt zu sein. Das ist der Grund, warum Michael Jackson eine königliche Persönlichkeit war. Wenn er die Straße hinunterging, war das ein Ereignis. Für all die Leute, die er bewunderte, als er aufwuchs, Frank Sinatra, Sammy Davis Jr., Elizabeth Taylor, war die Show überall.

Michael ist der letzte Kaiser dieser Ära.

Übersetzung: Lilly

****************************************************************

Will.i.amThank You, Michael Jackson…

Ich möchte mir die Zeit nehmen, Michael Jackson zu danken.
Danke, dass Du in mein Leben getreten bist mit so wunderbarer Musik.
Danke, dass Du mir Freude geschenkt hast, dass Du dem Planeten Freude geschenkt hast.
Danke, dass Du mir einen Ausweg aufgezeigt hast.
Danke, dass Du mir geholfen hast, mich und meine Träume zu finden.

Wenn Du in den Ghettos aufwächst, umgeben von Gewalt….
Du gabst mir einen Ausweg, ich konnte fliehen aus dem ganzen Drama, das mich umgab,als ich Deine Musik hörte.
Danke für die Träume.
Ich tanzte, ich wollte immer tanzen können wie du.
Ich malte Bilder von Dir…
Danke, dass ich mit Dir arbeiten durfte.

Danke, dass Du Deine Hand nach mir ausstrecktest und versucht hast, mir etwas über die Musikindustrie beizubringen und darüber, wie grausam Menschen sein können und dass Du trotzdem am Ende des Tages, Dein Handwerk gewürdigt und geliebt hast, Deine Fans gewürdigt hast.
Danke, dass Du mich nach Irland gebracht hast, damit ich dort mit Dir arbeiten konnte.
Danke, dass Du so oft mit mir telefoniert hast.

Er hat mich am Vatertag angerufen, weil er wusste, dass ich nie einen Vater hatte. .
Ich danke Dir so sehr.
Danke, dass Du ein Freund warst.
Du hättest mich nicht kennenlernen müssen, aber Du wolltest es.
Danke.

Wir haben alle einen großen Künstler verloren, ein Licht der Welt, ein wahres Talent, ich werde mich immer an Dich erinnern.
Du bist einer der stärksten Menschen, die ich je traf.
Du musstest durch so viele Prüfungen, so viel Kritik durch bösartige Journalisten, die nichts Besseres zu tun hatten, als Dich zu kritisieren.
Du hast die Musikindustrie aufsteigen und fallen sehen. Du bist nicht nur der König des Pop, Du bist der König der Industrie, Du bist der König der Musikindustrie.
Es wird nie wieder einen Künstler geben, der auf der Welt so einschlägt, wie du es getan hast.
Es wird nie wieder einen Künstler geben, der so viele Platten verkauft wie Du.
Niemals.
Wie könnte das auch sein?

Es wird immer nur Michael-Jackson-Nachahmer geben.
Ich danke Dir so sehr. Du hast aus der Welt einen wunderbaren Ort gemacht, Du hast uns Freude gebracht und wir danken Dir dafür und wir werden für Dich und Deine Familie beten.
Wir werden Dich immer lieben.
Danke, Michael Jackson.

*******

“I wanna take this time to say thank you to Michael Jackson.

Thank you for coming into my life with such beautiful music.

Thank you for… bringing me joy… and bringing the planet joy.

Thank you for giving me escape.

Thank you for helping define me, and my dreams. When you’re in the ghetto surrounded by crime and violence… it… you gave me escape. I escaped from all the drama around me, listening to your music.

Thank you Michael Jackson. Thank you for your dedication, thank you for your music, thank you for the dreams. I used to dance… wanted to dance like you. I used to draw pictures of you.

Thank you for letting me work with you. Thank you for reaching out, and trying to teach me things about the music industry, and how cool people can be… but at the end of the day, lovin’ and appreciatin’ the craft, and appreciating the fans…

Thank you for flying me to Ireland, to work with you.

Thank you for coming to the show and talking to me on the telephone, and answering phone calls, and callin’ me up on Father’s Day, knowing that I don’t have a dad.

Thank you so much.

Thank you for being a friend, you didn’t have to wanna know me, but you got to know me.

Thank you. We have all lost a great artist– a light to the world, a true talent. I will always remember you. You’re one of the most strongest people I’ve ever met. You’ve undergone so much scrutiny, so much criticism, from either wicked journalists who have nothin’ better to but criticize. You have seen the music industry rise and fall.

You were not just the King of Pop, you were the King of the Industry. You were the King of the Music Industry. There will never be an artist that would impact the world the way you have; there will never be an artist who sells as many records as you; never. There’re no record stores– how could there be?

There will always be… Michael Jackson copycats.

Thank you so much, you have made the world a wonderful place, you have brought us joy. And we thank you for that. And we will pray for you and your family, we will always love you.

Thank you, Michael Jackson.” – Will.I.Am

Advertisements
Leave a Comment

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: